Schnittstelle – Neues Magazin von Steuber erscheint

Hochwertiges Printformat, nah an der Praxis: „Erfolgsfaktoren in der Druckbranche“ bilden das Dachthema der ersten Ausgabe

 

Mönchengladbach. „Schnittstelle“ heißt das neue Magazin, das die Heinrich Steuber GmbH + Co in diesem Monat erstmals veröffentlicht. Neben Branchennews und redaktionellen Berichten über das Mönchengladbacher Systemhaus bietet die Publikation einen intensiven Einblick in die Praxis verschiedener Druckbetriebe. Aus der Branche für die Branche – das ist der Anspruch des Magazins.

„Schnittstelle“ wird regelmäßig in hochwertiger, gedruckter Form erscheinen. „Schließlich steht Steuber vor allem für Print-Technologie und Print-Dienstleistungen in allen Facetten“, erklärt Geschäftsführer Stephan Steuber. „Inhaltlich wollen wir uns nicht in erster Linie selbst bespiegeln, sondern Themen behandeln, die für die Branche wirklich interessant sind.“

Ausgabe 1 stellt gleich die besonders spannende Frage „Was macht dich erfolgreich?“. Drei Druckunternehmen geben darauf im ausführlichen Interview sehr unterschiedliche Antworten. Das Magazin ist zudem vernetzt mit den digitalen Steuber-Kanälen. So sind alle Interviews in voller Länge nachzulesen unter: www.steuber.net/erfolgsgeschichten.

„Schnittstelle“ wendet sich an Steuber-Kunden, Maschinenproduzenten und alle an der Druckbranche Interessierte. Der Name des Magazins ist für Steuber übrigens Programm, denn das Unternehmen versteht sich als Verbindung – als Schnittstelle – zwischen Lieferanten und grafischem Produzenten.

Ein Exemplar des neuen Magazins „Schnittstelle“ kann man bei Steuber kostenlos bestellen unter info@steuber.net

 

 

Lars KrögerSchnittstelle – Neues Magazin von Steuber erscheint