Rechtzeitig zur drupa 2012 werden die für den Vertrieb und Service von Rapida-Bogenoffsetmaschinen in Deutschland zuständige KBA Deutschland GmbH aus Radebeul und das renommierte Handelshaus Heinrich Steuber GmbH + Co. aus Mönchengladbach bei der Betreuung von Bogenoffsetkunden in Nordrhein-Westfalen gemeinsame Wege gehen. Der zwischen den beiden Unternehmen kurz vor Messebeginn geschlossene Vertrag hat zum Ziel, das Vertriebs- und Servicenetz für die Produkte von KBA Deutschland in Nordrhein-Westfalen weiter auszubauen. Dafür wurden im Sinne der Kunden beider Häuser klare Strategien definiert, die vom Mönchengladbacher Systemhaus als Vertretung der KBA Deutschland GmbH Zug um Zug umgesetzt werden.


Parallel zur neuen Partnerschaft mit KBA bleibt das Mönchengladbacher Systemhaus Servicepartner für installierte Bogenoffsetmaschinen aus dem Haus manroland und gewährleistet seinen Kunden auch künftig technischen Support mit Dienstleistungen und Ersatzteilen in gewohnt guter Qualität. Ebenfalls wird das Haus Steuber weiterhin den Bereich Rollenmaschinen der Augsburger manroland web systems GmbH als Vertretung in Nordrhein-Westfalen betreuen.

Die Niederlassung von KBA Deutschland in Neuss wird mit der Vertretung Steuber kooperieren und sich neben dem Service für bestehende KBA-Bogenoff setkunden verstärkt um das Geschäft in Norddeutschland kümmern. Die nordrhein-westfälischen Rollenkunden im Akzidenz- und Zeitungsdruck wird KBA wie bisher direkt vom Stammsitz in Würzburg aus betreuen. Das Gleiche gilt für das neue Segment Digitaldruck mit der zur drupa erstmals präsentierten KBA RotaJet 76.

Stephan Steuber: „Als anerkannter Partner der Druck- und Medienindustrie in Nordrhein-Westfalen freuen wir uns, dass wir mit KBA den stärksten und innovativsten Hersteller von Bogenoff setmaschinen als Lieferanten gewinnen konnten. Über alle Formatbereiche hinweg verfügt Koenig & Bauer über ein hochmodernes Produktprogramm und wird zur drupa erneut seine Innovationsführerschaft unter Beweis stellen. Hinzu kommt die fi nanzielle Solidität und die langfristig ausgerichtete Geschäftsstrategie. Für das Haus Steuber ist die Kooperation mit KBA ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Durch diese Partnerschaft ist Steuber mehr denn je eines der kompetentesten Systemhäuser der Branche und bietet seinen Kunden Dienstleistungs-, Konzept- und Produktionslösungen auf höchstem Niveau.“

Ramona Weiß-Weber, Geschäftsführerin der KBA Deutschland GmbH: „Der Druckmarkt und die Lieferanten-Szene sind im Umbruch. Das haben gerade die letzten Monate gezeigt. Am Ende zählen für unsere aktuellen und zukünftigen Kunden neben unserer modernen Technik die Verlässlichkeit und Kompetenz in der Betreuung. Mit seiner langen Historie und vom Markt anerkannten Geschäftsphilosophie passt Steuber gut zu KBA.“