Qualitätssteigerung mit umweltfreundlicher Technologie: Die Heinrich Steuber GmbH projektiert und installiert das neue System in Höhr-Grenzhausen


Mönchengladbach/Höhr-Grenzhausen.
Die Paulus & Thewalt GmbH (P&T) in Höhr-Grenzhausen betreut Kunden aus Handel und Industrie mit hochwertigen Druckerzeugnissen und Dienstleistungen. Seit September 2016 sorgt ein neues Belichtungs- und Druckplattenherstellungssystem für eine weitere Steigerung der Produktivität und Qualität in der Vorstufe. Beratung, Projektierung und Installation der Hard- und Software übernahm die Heinrich Steuber GmbH. Das Mönchengladbacher Systemhaus arbeitete dabei eng mit Agfa sowie mit dem Material- und Technologie-Handelsunternehmen Walter Franzen GmbH zusammen.

Nach intensiver Beratungsphase entschied man sich bei Paulus & Thewalt für den neuen Agfa Avalon N4-30S Belichter und die Druckplattentechnologie Azura TU mit CX Gummierung. „Der N4-30S ist das brandneue Modell von Agfa. Er verfügt über einen deutlich verbesserten Laserkopf als das Vorgängermodell, das Paulus & Thewalt jahrelang im Einsatz hatte“, erläutert Lars Warkentin, Leiter im Bereich Service und Vertrieb Druckvorstufe bei Steuber. Der neue Laserkopf sorgt für erheblich höhere Rasterqualitäten und ermöglicht somit detaillierte Ergebnisse im Druck. Als weiteren Vorzug bietet die Anlage ein Multi-Cassettensystem, das in der aktuellen Version noch mehr Druckplattenformate automatisch laden kann.

Ebenfalls neu im P&T-Portfolio ist die innovative Kaskaden-Waschgummierstation CX85 für das chemiefreie, komplett wasserlos arbeitende Thermodruckplattensystem Azura TU. Nichtbildbereiche werden damit in einem einfachen Gummierschritt ausgewaschen. Dank der extremen Langlebigkeit der Gummierung sinken die Wartungs- und Reinigungsintervalle auf ein Minimum. Das System arbeitet mit der Thermofuse-Technologie zur nachhaltigen Herstellung besonders robuster Druckplatten.

Wirtschaftlich, umweltfreundlich, qualitätssteigernd – die Summe der Vorteile überzeugt. „Hinzu kommen die gute Beratung und effiziente Installationsplanung unserer Projektpartner“, betont P&T-Druckereileiter Marcus Wagner. Rekordverdächtige drei Tage benötigten die Techniker von Agfa und Steuber von der Einbringung bis zur produktionsbereiten Übergabe, inklusive Plattenlinearisierung und Druckmaschinenkalibration. Mit der neuen Ausrüstung bleibt das Traditionsunternehmen, das bereits in fünfter Familiengeneration geführt wird, auf einem technischen Top-Level in der Vorstufe. Das Gesamtprojekt ist für Marcus Wagner darüber hinaus ein gutes Beispiel für partnerschaftliches Teamwork: „Wir schätzen sehr, dass uns unsere Partner Steuber, Franzen und Agfa zuverlässig und servicebewusst unterstützen.“


Bildunterschriften:

Bild 1: Die neue Anlage passt perfekt in den neu renovierten und klimatisierten Produktionsraum.
Bild 2: Bis zur produktionsbereiten Übergabe in nur drei Tagen.
Bild 3: Produktivität auf umweltschonende Weise: das Thermodruckplattensystem Agfa Azura CX 85.
Bild 4: Erfolgreiches Projektteam (v. links): Dipl-Ing. Lars Warkentin (Steuber), Marcus Wagner (Druckereileiter P&T), Jürgen Prassel (Leiter Druckformherstellung P&T), Dirk Furthmann (Geschäftsführer Walter Franzen GmbH).
Bild 5: Herausfordernde Aus- und Einbringung durch das Fenster mit dem Spezialtransportunternehmen Boemanns aus Kempen.