Kooperation von Steuber und ATS

„Swissmade“ Banderolier-Technologie von ATS im Programm des Mönchengladbacher Handelshauses Steuber

Mönchengladbach. Die Heinrich Steuber GmbH hat mit der ATS-Tanner GmbH Banderoliersysteme Heidelberg eine Kooperation geschlossen. Seit Beginn des Jahres vertreibt das Handelshaus sämtliche Maschinen und Materialien von ATS für die Grafische Industrie. Die Anlagen sichern ein schonendes Umreifen und verkaufsstarkes Bündeln von Drucksachen in verschiedenen Verpackungsformen.

Vom Tischmodell über die Standardmaschine bis zur vollautomatischen Banderolieranlage ist künftig ein umfassendes Programm über Steuber erhältlich. „Mit ATS ergänzen wir unser Portfolio um eine weitere Premiummarke“, erklärt Günter Scharfenberg, Prokurist und Vertriebsleiter für den Geschäftsbereich Weiterverarbeitung bei Steuber. „Die in der Schweiz hergestellten Anlagen decken die Anforderungen der Druckindustrie nach Produktivität, Ausschussvermeidung und hoher Qualität ab.“

Die modular aufgebauten Maschinen können mit Zusatzfeatures wie Spezialanleger, Kameras, Stapeleinheiten oder kundenspezifische Steuerungen ausgestattet werden. Über Steuber lassen sich auch die für die ATS-Technologien optimal geeigneten Papier- und Folienbanderolen beziehen. Bei Großprojekten, etwa der Anlagenintegration in komplexe Produktionsstraßen, wird neben den Steuber-Experten auch André Vois, ATS-Gebietsverkaufsleiter AD, Kunden beratend zur Seite stehen.