Digital voraus

Digital voraus

Steuber baut die Digitaldrucksparte weiter aus

Mehr Personal, größere Vertriebsreichweite, individualisierte Serviceleistungen

Lars KrögerDigital voraus
weiterlesen
Ausbildung bei Steuber – ausgezeichnet!

Ausbildung bei Steuber – ausgezeichnet!

Die Steuber-Mitarbeiterin Nadine Steiniger wird von der IHK Mittlerer Niederrhein als eine der besten Auszubildenden des Jahres 2016 ausgezeichnet – auch Steuber erhält eine Anerkennung als Lehrbetrieb

Lars KrögerAusbildung bei Steuber – ausgezeichnet!
weiterlesen
Ausbildung bei Steuber erfolgreich abgeschlossen

Ausbildung bei Steuber erfolgreich abgeschlossen

Zwei Nachwuchskräfte werden nach ihrer Ausbildung bei Steuber übernommen –Erstmalig wurde in Mönchengladbach auch eine Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet

Mönchengladbach. Bei der Heinrich Steuber GmbH + Co. haben in diesem Sommer zwei Auszubildende ihre Abschlussprüfung mit Einser-Durchschnitt bestanden. Beide Nachwuchskräfte werden auch in Zukunft das Team von Steuber unterstützen und sich außerdem noch berufsbegleitend zum Betriebswirt weiterbilden.

Erstmalig hat Steuber eine Fachkraft zur Lagerlogistik ausgebildet: Daniel Grotenrath erhielt am Mönchengladbacher Standort profunde Kenntnisse über den Materialfluss und die sachgerechte Lagerung von mehr als 7.000 Produkten und Ersatzteilen. Von Druckplatten und Chemie über UV-Lacke bis hin zu Klebstoffen enthält das hochspezialisierte Steuber-Lager eine Vielzahl von verfahrenstechnischen Systemkomponenten für die Druck- und Medienindustrie.

Erfolgreich hat auch Nadine Steiniger ihre Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau absolviert. „Besonders gefallen hat mir das abwechslungsreiche Aufgabenspektrum in den verschiedenen Abteilungen“, sagt Nadine Steiniger, die sich besonders für den Außenhandel interessiert. „Diesen Unternehmensbereich baut Steuber kontinuierlich aus.“

Daniel Grotenrath schätzte während seiner Ausbildungszeit neben den Lerninhalten vor allem die gute, verlässliche Zusammenarbeit mit seinen Kollegen. Wie seine Kollegin Nadine Steiniger wird auch er sich zusätzlich qualifizieren: „Von der Weiterbildung zum Betriebswirt verspreche ich mir, betriebliche Abläufe auch über das Lager hinaus kennenzulernen.“

Qualifizierte Ausbildung spielt für das Mönchengladbacher Systemhaus eine große Rolle. Junge Berufseinsteiger erhalten attraktive Möglichkeiten. Zugleich ist die interne Ausbildung für Steuber eine nachhaltige Investition für die Zukunft des Unternehmens. Als Partner der Druck- und Medienindustrie bietet Steuber individuelle Lösungen für die digitale Druckvorstufe, für Bogenoffset, Rollenoffset, Digitaldruck und die gesamte Bandbreite der Druckweiterverarbeitung.

Bildunterschrift:

Geschafft: Daniel Grotenrath absolvierte erfolgreich seine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik.

Olivia RostAusbildung bei Steuber erfolgreich abgeschlossen
weiterlesen
Hefte im Wunschformat

Hefte im Wunschformat

Gerade auf der Drupa – jetzt in Duisburg in Aktion: Steuber projektiert und installiert den Hohner Sammelhefter HSB 9000 bei der Druckerei basisdruck

Steuber-Basisdruck3

Seit mehr als 30 Jahren steht basisdruck für hochwertige Druckerzeugnisse aus dem Ruhrgebiet. Einer der Schwerpunkte des Duisburger Druckbetriebes ist die Produktion von Heften, Broschüren und Booklets – ein Geschäftsbereich, der in Zukunft weiter wachsen wird: Seit dem 18. Juli bietet der neue Hohner Sammelhefter HSB 9000 den basisdruck-Kunden noch größere Formatvielfalt für individuelle Heftlösungen.

Steuber-Basisdruck4

„Basisdruck ist mit dieser Anlage, die Hohner gerade erstmals auf der Drupa präsentiert hatte, auf dem neuesten Stand der Hefter-Technik“, erklärt Uwe Grunwald von Steuber, der basisdruck bei der Auswahl des Postpress-Systems beraten hat. Mit 9.000 Produkten pro Stunde ist die automatische Anlage noch schneller als ihre Vorgänger. Werkzeuglose Formateinstellungen erhöhen die Effizienz. „Für unsere Kunden ist insbesondere das große Spektrum an Formaten interessant. Von unter A7 bis hin zum 34 x 36 cm Hochformat können wir in einem Arbeitsgang auch in kleinen Auflagen kostengünstig fertigen“, sagt Jörg Rating, einer der vier Geschäftsführer von basisdruck über die Investition. Auch die beliebten quadratischen Formate für CD-Booklets oder LP-Hefte lassen sich problemlos herstellen.

Steuber-Basisdruck5

Steuber-Basisdruck6

„Ein weiterer Vorteil des HSB 9000 ist die neue Kombination von liegenden und stehenden Bogenanlegern. Damit kann basisdruck auch dünne und problematische Papiere verarbeiten“, erklärt Uwe Grunwald. Weil die Druckexperten für Kunden – fast – alles möglich machen wollen, freut man sich in Duisburg über die schnelle Anlieferung und den Produktionsbeginn. Jörg Rating schätzt die professionelle Verbindung zu Steuber: „Die Zusammenarbeit ist wie bereits bei anderen Maschinenprojekten äußerst konstruktiv und servicebetont.“

Steuber-Basisdruck7

Als NRW-Generalvertretung von Hohner bietet Steuber ein vielseitiges Produktprogramm. Neben der Neuinstallation übernimmt das Mönchengladbacher Systemhaus auch den Service bestehender Anlagen sowie eine Optimierung mit Technologie-Updates. Zudem sind viele weitere Systeme für die Druckweiterverarbeitung von namhaften Partnern Teil des Steuber-Portfolios.

Olivia RostHefte im Wunschformat
weiterlesen
Einsteigen zum Erfolg

Einsteigen zum Erfolg

Begeisternder Messeauftritt: Der Steuber Drupa-Bus zog auf der Messe zahlreiche Besucher an. Das Mönchengladbacher System- und Handelshaus positioniert stärker denn je als Schnittstelle zwischen namhaften Herstellern und grafischen Betrieben.

 

Kompetente Dienstleistungen für die Druck- und Medienindustrie – vorgestellt an einer einzigartigen Location: Das System- und Handelshaus Steuber präsentierte sich auf der Drupa 2016 erfolgreich im eigens zur Messe gestalteten „Drupa bus“.  Das 15 Meter lange, zum Konferenzraum und Büro ausgebaute Fahrzeug parkte „verkehrsgünstig“ auf dem Freigelände vor der Halle 16. Und zahlreiche Besucher stiegen ein. So war bereits kurz nach Messebeginn klar: Das gewählte Motto „Schnittstelle“ trifft bei Kunden und Partnern ins Schwarze. Denn seine vermittelnde Position veranschaulichte Steuber nicht nur an der zentralen Örtlichkeit zwischen allen wichtigen Ausstellern – auch fachlich agiert das Mönchengladbacher Unternehmen als starke Verbindung zwischen Produkt und Produzent, zwischen Maschinenherstellern und grafischen Betrieben.

 

Mit bis zu 18 Ansprechpartnern aus Druckvorstufe, Digitaldruck, Bogen- und Rollenoffset, Verbrauchsmaterial sowie Druckweiterverarbeitung stand das Steuber-Team an allen Messetagen zum Gespräch bereit. Bereits am ersten Messetag vermeldete das Handelshaus einen Erfolg: Das Unternehmen basisdruck entschied sich zum Kauf des Sammelhefters HSB 9000, den Hohner zur Messe erstmals vorstellte. Für den Duisburger Druckbetrieb ist es bereits der dritte Sammelhefter des Tuttlinger Herstellers, für den Steuber die Beratung und den Vertrieb in NRW übernimmt. Eine Premiere feierte Steuber zudem gemeinsam mit der Hansa Druckerei aus Grevenbroich: Das Druckunternehmen orderte eine Rapida 75 PRO – die aktuelle Generation im Bogenoffset-Halbformat von KBA.

 

Zahlreiche Kunden, Partner und Branchenkenner äußerten sich begeistert von der inspirierenden, konstruktiven und familiären Atmosphäre im und am Steuber Drupa-bus. Sie nutzten den kommunikativen Hot-Spot als Anlaufstelle zum Fachgespräch oder auch einfach zum Atemholen vom Trubel in den Messehallen. „Das Konzept war für uns und für unsere Kunden ein voller Erfolg. Nie zuvor konnten wir mehr Kontakte verzeichnen“, resümiert Geschäftsführer Stephan Steuber die Messepräsenz seines Unternehmens, das zwar in den vergangenen Jahrzehnten stets auf der Drupa vertreten war, sich aber in diesem Jahr erstmals als Aussteller präsentierte.

 

 

 

Olivia RostEinsteigen zum Erfolg
weiterlesen